Zustimmung

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Dir die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Wenn Du auf "Alle akzeptieren" klickst, erklärst Du dich mit der Verwendung sämtlicher Cookies und mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

notwendige Cookies
Performance Cookies
nicht notwendige Cookies ablehnen

Cloud-basierte PDF-Signaturlösungen und DSGVO

veröffentlicht am 12.09.2022 von Dr. Clemens Brunner

Wie für alle Anwendungen im Unternehmenskontext die personenbezogene Daten verarbeiten gelten innerhalb der Europäischen Union die datenschutzrechtlichen Anforderungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Für viele Unternehmen stellt sich daher die Frage welche datenschutzrechtlichen Anforderungen (DSGVO) gibt es für cloud-basierte PDF-Signaturlösungen?

Digitale Signaturlösungen für PDF-Dokumente verarbeiten im Zuge des Signaturvorgangs solche Daten. Die Unterschreibenden müssen eingeladen und ggf. verifiziert werden und das zu unterzeichnende Dokument muss den Unterschreibenden vorgelegt werden. Bei Verwendung von qualifizierten digitalen Signaturen gibt es auch noch einen externen Vertrauensdienstanbieter der einige dieser Daten ebenfalls verarbeiten muss.

sproof sign schützt Ihre Privatsphäre durch folgende Maßnahmen:

  • DSGVO-konformität: sproof sign erfüllt alle Anforderungen aus der Datenschutzgrundverordnung und kann daher von Unternehmen innerhalb der Europäischen Union bedenkenlos eingesetzt werden.
  • Datenverarbeitung und Datenspeicherung ausschließlich in der Europäischen Union: Alle Daten werden auf Servern in der Europäischen Union verarbeitet und gespeichert. Es erfolgt kein Datenaustausch mit Dienstleistern außerhalb der Europäischen Union.
  • Löschkonzept: sproof sign folgt dem Prinzip Privacy-by-default: Daten werden automatisch nach 30 Tagen von unseren Servern gelöscht. Sollten Benutzer*innen dies nicht wollen, kann ein automatisches Löschen deaktiviert werden.
  • Auftragsdatenverarbeitungsvertrag: Ein Auftragsdatenverarbeitungsvertrag für unsere Unternehmenskunden fasst alle relevanten Punkte zusammen und gibt unseren Kunden Klarheit und Sicherheit.

Hinweis: Dieser Artikel dient dem allgemeinen Verständnis und der Information über technische und rechtliche Themen zu digitalen Signaturen. Dieser Artikel kann einzelne Aspekte daher vereinfacht darstellen und ist keine verbindliche Rechtsauskunft.

Dr. Clemens Brunner
CEO & Co-founder, sproof
Clemens Brunner ist Mitgründer und CEO der sproof GmbH. Im Jahre 2021 promovierte er in Informatik an der Universität Salzburg und arbeitete in der Forschung zu den Themen Blockchain basierte Identitäten. Seitdem folgt Clemens der gemeinsamen Mission, Europas Nr.1-Plattform für digitales Signieren anzubieten.
© 2022 sproof GmbHsproof sign ist ein digitales Signatur-Tool, mit dem Sie Dokumente online unterschreiben können. sproof sign macht die Sammlung digitaler Unterschriften schnell und einfach. sproof sign ist kostenlos und bietet zusätzliche Premium-Pakete für kleine, mittlere und große Unternehmen. Mit sproof sign können Sie Ihre Unterschriften-Workflows innerhalb weniger Minuten und ohne IT-Projekte digitalisieren. sproof sign ist eine Cloud-basierte Software zum elektronischen Signieren von Dokumenten und zum Sammeln von Unterschriften anderer. Mit sproof sign erstellte digitale Signaturen sind rechtsverbindlich und GDPR-konform. sproof sign wird in der EU gehostet und unterstützt fortgeschrittene und qualifizierte digitale Signaturen gemäß der eIDAS-Verordnung. Alle Premium-Tarife beinhalten unbegrenzte qualifizierte digitale Signaturen und unbegrenzte fortgeschrittene digitale Signaturen. In der Basisversion können Sie DOCX- und PDF-Dokumente online und kostenlos signieren. Ein Upgrade auf sproof sign premium ist jederzeit mit flexiblen Monats- und Jahresplänen möglich. Premium-Kunden profitieren außerdem von der Automatisierung mit einer API, der Integration von SSO-Anbietern, der unbegrenzten Speicherung von Dokumenten und der Stapel-Signatur.