Zustimmung

Wir verwenden Cookies auf unserer Website, um Dir die bestmögliche Erfahrung zu bieten. Wenn Du auf "Alle akzeptieren" klickst, erklärst Du dich mit der Verwendung sämtlicher Cookies und mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden.

notwendige Cookies
Performance Cookies
nicht notwendige Cookies ablehnen

Gute Zusammenarbeit, großer Nutzen!

Dezember 16, 2021 by Philipp Gernerth

Die MAPAG GmbH - eine privat geführte, bundes- und landesrechtlich akkreditierte Prüf- und Inspektionsstelle in den Bereichen Baustoff-untersuchungen und Umweltanalytik- signiert mit sproof!

Seit dem Gründungsjahr 1969 beschäftigt sich die MAPAG neben Forschungsarbeiten vor allem mit bautechnischen Untersuchungen im Straßenbau: in den Bereichen Asphalt, Zuschlagsstoffe, Erdbau und Beton. 1988 wurde das Dienstleistungsspektrum durch den Bau des umweltanalytischen Labors mit den Fachbereichen Luft, Wasser, Boden und Abfall maßgeblich erweitert. Mit ca. 90 Mitarbeiter*innen erstellt die MAPAG Gutachten und Berichte für Ihre Kunden.

Der Auslöser

Die MAPAG bekam von ihren Kunden zahlreiche Anfragen für digital signierte Prüfberichte und Dokumente. Dieser Bedarf von Kundenseite und der Anreiz die Kundenzufriedenheit zu verbessern war letztendlich der Auslöser, den Digitalisierungsprozess zu starten. Die MAPAG stellt ihre Gutachten und Berichte in digitaler Form zur Verfügung. Diese dann auszudrucken, zu unterschreiben und wieder einzuscannen stellte einen unnötigen zusätzlichen Arbeitsschritt dar. Nun Papierkosten und Zeit einzusparen hat sie den Schritt zu sproof sign machen lassen.

Genutzt wird sproof sign von der MAPAG für Gutachten und Berichte über Baustoffuntersuchungen und Umweltanalytik. Die Dokumente müssen rechtsgültig qualifiziert unterschrieben bei den Kunden vorliegen. Dabei ist die qualifizierte digitale Unterschrift der handschriftlichen rechtlich gleichgestellt. Natürlich ist die Lösung DSGVO-konform und sproof hostet alle seine Dienste innerhalb der EU ohne Beteiligung von Drittländern. Des Weiteren wird sproof sign für jegliche Angebote und Rechnungen genutzt. Insgesamt kommen jährlich bis zu 15.000 Dokumente zusammen.

sproof hat wesentliche Prozesse verbessert.

"Wir sind jetzt schnell in der Lage einen gültigen Prüfbericht an den Kunden zu geben. Dadurch, dass wir eine akkreditierte Stelle sind braucht der Kunde einen signierten Bericht. sproof ermöglicht uns dies schnell umzusetzen und ohne, dass der Kunde durch lange Postwege warten muss. Auch die per Email versendete Version müssen wir nun nicht mehr extra als Vorabzug kennzeichnen.”

Dipl. Ing. Dr. Martin Gregori
Geschäftsführer, Mapag GmbH

Die Zusammenarbeit mit sproof

Auch wenn die Auslöser vorhanden sind, ist der Schritt ein neues System zu integrieren immer eine Herausforderung. sproof bietet aber eine Lösung an, welche kein IT–Projekt erfordert und sofort verwendet werden kann. Das Signatur-Tool wird online bereitgestellt und die optionale tiefere Integration in das eigene System ist möglich. Bei der Zusammenarbeit zwischen der MAPAG und sproof gab es Herausforderungen, um branchenspezifische Anforderungen umzusetzen. sproof zeigte hier große Anpassungsfähigkeit und hat oft am selben Tag reagiert. Die eigentliche Einführung funktionierte sehr schnell. Nach Aktivierung der Lösung für alle Mitarbeiterinnen wird kurz geschult und schon kann jeder mit digitalen Signaturen starten.

Wir sind eine akkreditierte Prüfstelle und unsere Kunden warten sehnlich auf deren Prüfberichte. Dank der Stapelsignatur ist es mir möglich, bis zu 200 Prüfberichte, die täglich anfallen mit nur einem Klick selbst zu signieren. sproof ermöglicht uns dies schnell umzusetzen und ohne, dass der Kunde durch lange Postwege warten muss. Auch die per Email versendete Version müssen wir nun nicht mehr extra als Vorabzug kennzeichnen.”

Dipl. Ing. Dr. Martin Gregori
Geschäftsführer
Mapag GmbH
Über den Autor
Head of Growth, sproof
Philipp und das Growth Team sind dafür verantwortlich, mit ganz viel Fingerspitzengefühl die Botschaft von sproof auf allen möglichen Kanälen zu streuen, um das Interesse strategisch hochzuskalieren. Er selbst brennt für digitale "Helferlein" welche die Effizienz im Alltag erheblich erleichtern können.

Sie haben etwas zu sagen!?

Eine Community profitiert von Menschen, die sich für ein Thema interessieren - sich dafür einsetzen. Wenn Sie selbst einen “Faible” für sinnvolle Digialisierungsprozesse haben und gerne etwas zu diesem Magazin beitragen möchten, oder uns nur Hint zu einem spannenden Thema geben möchten... Wir würden uns sehr freuen uns von Ihnen zu hören: Wir nehmen uns definitiv Zeit 😊